Wir unterstützen die Arbeit der Naturschutzstation Woblitz

  • Bergung und Transport von sowie »Erste Hilfe« für verletzte und geschwächte Greifvögel und Eulen
  • Organisation der medizinischen Versorgung
  • Betreuung und Rehabilitation der Vogelpatienten mit dem Ziel, sie wieder in die Natur zu entlassen
  • Erhalt und Ausbau der Volierenanlage zur Unterbringung von Pfleglingen

Wir arbeiten dabei u. a. mit der Klinik und Poliklinik für kleine Haustiere der FU Berlin zusammen.

Wir unterstützen die Erforschung und den Schutz der Greifvögel und Eulen

  • Datensammlung zu Todes- und Verlustursachen von Greifvögeln und Eulen
  • Forschungsprojekte, z. B. zum Schutz des Schreiadlers oder Untersuchungen zu Krankheiten und Verlustursachen von Greifvögeln und Eulen
  • Bau und die Anbringung von Kunsthorsten für Baumfalke, Fischadler und andere Arten
  • Sicherung und Erhalt von Greifvogelhorsten (z. B. von Fischadlerhorsten auf Hochspannungsmasten)

AQUILA kooperiert hier mit dem Institut für Zoo- und Wildtierforschung Berlin (IZW) und der Staatlichen Vogelschutzwarte des Landes Brandenburg.

Vorstand: (Stand 01.07.2010) 
Vorsitzender: Dr. Klaus Dietrich Fiuczynski, 
Stellv. Vorsitzende: Stefanie Raabe,
Kassenwart: Ilona Langgemach

Mitglieder: (Stand 01.07.2010) 
Mitgliederzahl: 56, davon 2 Fördermitglieder

Organisation: AQUILA e.V. bietet in Zusammenarbeit mit dem IJGD 2 Stellen für FÖJ an.

Der Verein AQUILA e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung des Tierschutzes. Die Registrierung erfolgte 1997 im Vereinsregister des Amtsgerichtes Zehdenick (Vereinsregister: VR 3397 NP). Der Verein ist berechtigt, Zuwendungsbestätigungen für Mitgliedsbeiträge und Spenden nach § 50, Abs.1 EStGV auszustellen.

Die Arbeit des Vereins AQUILA e.V. wird von verschiedenen Geldgebern unterstützt. Beiträge der Mitglieder, Spenden und Fördergelder werden u.a. für Futtermittel, Wirtschafts- und Baumaßnahmen oder Projekte verwendet.